3mm dehnen mit Dehnschnecke

Startseite Foren Community 3mm dehnen mit Dehnschnecke

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Da_Woidler vor 7 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3750859

    larissamader47
    Mitglied

    Hallo,

    also ich habe mir mit 3 Jahre Ohrlöcher schießen
    lassen. Hatte auch nie wirklich Probleme damit und ich bin jetzt 16.
    Dann hab eich mir vor kurzem überlegt mein Ohrloch zu dehnen nicht zu groß etwa auf 4 oder 5 mm. Hab mir dann von einem freund seine Schnecken ausgeliehen und habe ich weis wahrscheinlich einfach zu voreiligt mit 3 mm angefangen da mein Freund sagte er hatte keine Probleme damit also hab eich mit angefangen vor 2 Tagen die Schecke langsam reinzuschielen mit Vaseline und alle aber ich habe sie nie wirklich hinbekommen was auch klar war, also bin ich ins Pieringsstudio und dort hat er mir die 3 mm Schnecke reingedrückt, er sagte noch das mein Ohr leicht geschwollen sei, und sagte auch dass meine Schnecke etwas klein sei weil das Ende der Schnecke sich in mein Ohr “bohrt” wenn man es so sehen will.
    Es ist jetzt 3 Tag eher das ich Angefangen hab und aus Angst hab eich die Schnecke ziemlich oft raus genommen und wieder rein getan wo es auch geblutet hat.
    und die Schwellung ist noch nicht zurück gegangen. ist das normal ich brauch wirklich Hilfe hab keine Lust auf eine Entzündung

    #3750862

    Da_Woidler
    Mitglied

    kleinen schmuck rein und erst mal abheilen lassen.
    in 4 wochen kannst du versuchen ,einen 1,6mm stab/ ring einzusetzen,
    4 wochen später nen 2,5mm ; und dann je 4 wochen 1mm mehr.

    das ist ne gesunde vorgehensweise. braucht zeit, schont aber das gewebe. Tunnel gibts ab 3mm.
    grüße

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.