Wir über uns

martin_ida_siedler„DAS GEHT NICHT!“

Genau das haben sie uns damals gesagt und meinten, es sei töricht sich mit dem Handel von Piercingschmuck selbstständig zu machen. Damit könne man doch eine junge Familie, wie wir es damals waren, nicht ernähren. Uns war das egal, wir haben daran geglaubt und haben es gemacht! Heute leben eine Menge weiterer Menschen davon. Angefangen in unserer Firma bis hin zu unzähligen Piercing- und Tattoo-Studios und ihren Mitarbeitern. Klammheimlich hat sich eine doch sehr erfolgreiche wirtschaftliche Branche entwickelt. Gut so! Und damit meinen wir nicht den wirtschaftlichen Erfolg, sondern den Fakt, dass immer mehr Menschen nicht nur das Glück suchen, sondern auch darin finden, sich selber individueller – und eben auch bunter zu machen! Der Anfang John Donoghue grundete 1989 Wildcat in England. Getrieben von der Idee , dass Menschen ihren besonderen Charakter durch besonderen Körperschmuck unterstreichen können, und inspiriert vom Leben der Wildkatzen, das stark und unabhängig ist. John prägte damit ein Lebensgefühl, das zu dieser Zeit exotisch erschien. Er erfand typische Schmuckstücke wie z.B. den Fleshtunnel, den Smooth Segment Ring oder Microbell – Artikel, die heute aus unserem Sortiment nicht weg zu denken sind. So auch das Thema Piercing an und für sich nicht. Im Laufe der Zeit wurde es immer populärer, so dass sich heute ganz viele Menschen daran erfreuen. Sicher einer der Erfolge von Wildcat. Heute Seit 1989 ist viel passiert. Wildcat bekam deutsche Unterstützung durch Ida und Martin Siedler. Ohne Frage ein weiterer Meilenstein. Denn was 1996 in Essen in einem Haus mit 5 Mitarbeitern begann, ist heute weit über alle Grenzen gewachsen. Wildcat beschäftigt derweilen über 120 Mitarbeiter in dem Headquarter in Gronau, den Serviceteams, der Logistik, der Produktion in Süddeutschland und den 5 eigenen Stores. Das Sortiment umfasst über 30.000 Produkte, und das gibt es nahezu weltweit: 56 Länder-Distributoren sind es aktuell. Immer Was sich aber wirklich nie geändert hat und auch nicht ändern wird: unser Streben nach Verbesserung. Von Beginn an stand Wildcat für hohe Qualität. Das war nicht immer einfach. Spezielle, patentierte Verfahren und die eigene Produktion verhalfen z.B. zum Durchbruch beim Titanschmuck. Manchmal brauchte es auch komplett neue Erfindun- gen, wie z.B. Healium, um eine Vision wahr werden zu lassen. Die Resultate können sich auf jeden Fall sehen lassen. Wie auch alle möglichen anderen Produkte drum herum, die Wildcat zu einem „Rund-um-Ausstatter“ für Individualisten macht.